#gleichrichtigmachen

#gleichrichtigmachen

Betroffenheit hervorrufen

28. März 2024

|

Marcus

Wenn mal wieder darüber diskutiert wird, wie man die Effektivität von Usability oder User Expierence Evaluationen erhöhen könnte, zitiere ich immer wieder gerne Ulf Schubert (DATEV). Denn Ulf bringt es mit einem einzigen Satz perfekt auf den Punkt:

Im Projektteam soll Betroffenheit hervorgerufen werden.

Ulf Schubert | DATEV

Bei DATEV muss das gesamte Entwicklungsteam während einer Usability Evaluation anwesend sein. Es sind somit nicht nur die Qualitätssicherungs- und Usability Experten anwesend, sondern alle an der Entwicklung beteiligten Personen. Das Team kann die Testnutzer durch eine Scheibe im Usability Labor beobachten. Kommt ein Testnutzer in größere Schwierigkeiten bei der Benutzung, und jeder im Team bekommt persönlich mit, wie er sich abmüht und verzweifelt, so löst das Betroffenheit aus. Das kann man gar nicht vermeiden. Und genau das ist das Ziel dabei. Wenn man sowas persönlich miterlebt habt, wird man alles daran setzten, das Problem zu beheben, so dass sowas nicht nochmal passiert.

Falls es organisatorisch nicht machbar ist, das Projektteam an der Evaluation teilnehmen zu lassen, habe ich auch schon die Erfahrung gemacht, dass man schon deutlich besseres Verständnis im Projektteam erreicht, wenn man Videos von Problemen während der Nutzung von Testnutzern zeigt und nicht nur die Anzahl von Problemen in einer Tabelle listet. Natürlich hört sich „18 von 20 Nutzern haben das Produkt nicht auf die intendierte Art und Weise gestartet“ auch nicht gerade schön an. Aber es sind dennoch nur emotionslose Zahlen. Zeigt man aber einen Video-Zusammenschnitt dieser 18 (oder 20) Starts, so stellt sich Betroffenheit und anschließend Verständnis im Projektteam viel schneller und eindringlicher ein.

Nach Aussage von Ulf Schubert funktioniert es aber noch besser, wenn das Projektteam live beim Test mit anwesend ist. Das Projektteam hat auch immer Whiteboards zur Verfügung, um direkt Verbesserungsvorschläge zu diskutieren. Natürlich nur untereinander und nicht mit den Testnutzern. Weitere Tipps von Ulf Schubert gibt es in seinem User Experience Blog.

Welche positiven oder negativen Erfahrungen hast du gemacht, wenn das Projektteam in die Evaluation eingebunden ist? Hast du weitere Tipps & Tricks, wie man die nötige Betroffenheit hervorrufen kann? Schreib‘ es einfach in die Kommentare.

Marcus

Bitte teilen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert