#gleichrichtigmachen

#gleichrichtigmachen

Mut zur Farbe

21. März 2024

|

Full Flamingo

Neues Auswärtstrikot der Nationalmannschaft für die EM

Wir freuen uns sehr über das neue Auswärtstrikot der Herren Fußballnationalmannschaft für die Europameisterschaft 2024 in Deutschland. Dass der DFB sich beim Design sehr am Design unserer Full Flamingo Homepage orientiert hat, macht uns wirklich sehr glücklich. Wie wir in unserem Vortrag „Made of Steal“ immer wieder sagen, wenn man schon klaut, dann klaut man von den Besten. In diesem Fall ist uns das natürlich eine besondere Ehre.

Wir begrüßen den Mut zur Farbe, den der DFB hier zeigt. Auch wir müssen immer mal wieder hören, dass unsere Farbwahl „zu bunt“ ist und nicht zum Image unserer Branche passt. Aber genau wie wir einen Kontrastpunkt zu anderen, konservativeren Webseiten in der Software-Beratung setzen möchten, so gelingt das auch dem DFB hier exzellent. Denn gerade der Kontrast zum schwarz-weißen Heimtrikot der Nationalmannschaft zeigt doch auf, dass es nicht darauf ankommt, wie ein Trikot aussieht, sondern, welche Kompetenz im Trikot drinsteckt.

Full Flamingo Design Konzepte im DFB Auswärtstrikot (Trikot © by adidas)

Design Inspiration Full Flamingo

Wenn man sich das Trikot genauer ansieht, so fallen einige Full Flamingo Design Features auf, die übernommen wurden. Offensichtlich ist natürlich das dominierende Flamingo-Farbkonzept. Mutige, kräftige Farben, vor allem Pink und Lila. Auch der Gesamtaufbau des Trikots erinnert stark an den Aufbau der Full Flamingo Webseite. Im oberen Teil des Trikots (Header) wird viel mit intensivem Pink gearbeitet und der untere Teil des Trikots (Footer) ist, wie bei uns, in dunklem, intensiven Lila gehalten.

Im mittleren Teil des Trikots (Body) scheut man sich sich nicht mit unterschiedlichen Abstufungen von Pink und Lila zu arbeiten und sogar einen Farbverlauf zu erzeugen oder dezente Hintergrund-Highlights zu setzen. Wir arbeiten gerne mit vielen Farben und unterschiedlichen Abstufen von Farben. Viele Webseiten setzen auch heute noch auf sehr minimalistisches Design und ganz wenigen Farben, oft sogar nur drei und Farbverläufe sind dort ein Tabu. Diese Zeiten sind jedoch vorbei und wir freuen uns, dass sich der DFB auch hier hat inspirieren lassen.

Ebenfalls freuen wir uns zu sehen, dass das Trikot an anderen Stellen nicht vor harten Kontrasten zurückschreckt, was in den Design-Trends der letzten Jahre auch wenig zu finden ist. Wir setzen auf diesen Effekt, um besondere Stellen hervorzugehen.

Auch bei seiner Highlight-Schriftfarbe folgt der DFB unserem Design und nutzt Weiß auf Pink. Wir freuen uns, dass wie bei uns ein reines Weiß verwendet wird und nicht, wie heute noch so oft, ein „Muschel-Weiß“ o.ä. verdrecktes Weiß. Wie bei uns auch, scheint es auch dem DFB in diesem Bereich schwer gefallen zu sein, sich für die Schriftfarbe zu entscheiden. Das zeigen ganz klar die schon früh in 2023 geleakten Design-Alternativen. Dort wurde noch mit Schwarz, Weiß und sogar Gold experimentiert.

Early Design Leaks aus 2023 (© footyheadlines)

Das reine Weiß wird beim Trikot auch genutzt, um Konturen mit kräftigen weißen Rändern zu betonen. Wir nutzen diesen Look sehr gerne, insbesondere in unserem Logo. Bezüglich Logo ist natürlich auch interessant, dass man sich hier auf dem Trikot auch für einen Vogel als Logo-Tier entschieden hat, wenn auch für einen Adler und nicht für einen Flamingo.

Wir setzen auch im Footer auf die Schriftfarbe Weiß, obwohl gerade dort viele Webseiten durch dunklere Farben vom Footer abzulenken versuchen. Der DFB folgt uns auch hier, denn auch im unteren Bereich sind wichtige Informationen, zwar keine Seitenstruktur- und Impressum-Links aber die Angabe des atmungsaktiven Materials HEAT.RDY.

Wie wir, setzt auch der DFB auf Standard Icons für Standard Symbole. Daher war es eine durchaus größere Überraschung für uns, dass auf dem Trikot auch skeuomorphistische Akzente gesetzt werden. Wir setzen in unserem Design gerne fotorealistische Elemente ein aber dieser Trend ist seit vielen, vielen Jahren eigentlich verpönt. Zu Unrecht finden wir. Der DFB schließt sich uns hier offensichtlich an.

Tragt Pink!

Wir finden das neue Trikot richtig gut, fühlen uns geehrt und wünschen der Nationalmannschaft eine erfolgreiche EM ab 14. Juni 2024.

Es ist somit noch genug Zeit, ein Trikot zu kaufen, um unsere Mannschaft standesgemäß anzufeuern. Aber nicht zu viel Zeit lassen, denn laut Oliver Brüggen vom Hersteller adidas legte das Shirt den besten Verkaufsstart für ein deutsches Auswärtstrikot jemals hin. Heute, am 21.03.2024, geht das Shirt in den freien Verkauf.

Wie gefällt dir das neue Trikot und ist dir vielleicht noch ein Feature aufgefallen, das das Trikot von Full Flamingo übernommen hat? Dann schreib‘ es uns bitte in die Kommentare.

[Das Bild im Seiten-Header und das Bild des Trikots in unserer Abbildung sind © by adidas]

Dominik, Matthias & Marcus

Bitte teilen

1 Kommentar

  1. Ludi

    Cooler Artikel. Zum Trikot: gefällt mir leider gar nicht. Ich bin der Meinung, eine Nationalmannschaft sollte ganz stark eine Nation repräsentieren und wie z.b. damals 1990 oder auch 2006 mit der Deutschlandflagge auftreten. Wie Matthäus mit der Deutschland-Binde, aber auch 1994.
    Die politische Intention hinter der Fahne und/oder sonstigen bunten Binden empfinde ich als anmaßend und einfach nur schädlich für unser Land. Siehe auch ESC 2023.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert